Unsere eigene Wohnung

… und der lange Weg dort hin

Monat: März 2013 Seite 1 von 2

Finanzierung Part 4

Der heutige Gast: Mein eigener Versicherungsmakler

Aufgrund der raeumlichen Distanz (mein Versicherungsmensch im Saarland und ich in Stuttgart) und der Tatsache, dass er kein Baufinanzierungsspezialist ist, beraten wir telefonisch und per E-Mail zusammen mit dem Bereichsleiter Kreditmanagement seiner Bausparkasse.
Es ist ein sehr unkomplizierter und freundlicher Umgang. Einige bisher noch offene Fragen werden geklaert und das Angebot am Ende ist das bisher beste. Zinssicherheit ueber die gesamte Laufzeit und im Mischzins bei 2.03%.

Wenn nicht noch eine guenstigere und vor allem auch sichere Finanzierung vom Himmel faellt, werden wir uns wohl hierfuer entscheiden.

Finanzierung Part 3

Heute sind wir zu Gast bei der Sparkasse gewesen.

Unsere Beraterin hat das guenstigste Angebot der Interhyp als Ansporn genommen auf einen eben so niedrigen Zinssatz zu kommen. Wir sind gespannt auf das Angebot. Einfach wuerde ihr das nicht werden meinte sie.
Interessanteste Erkenntnis des Gespraeches: Die L-Bank bietet auch einen Ergergieeffizienz-Kredit an, jedoch nur fuer Bauvorhaben in Baden-Wuerttemberg (passt!) und auch nur fuer dort ansaessige Kreditunternehmen bei der Durchleitung. Bei letzterem wird es mit den bundesweit taetigen Vermittlern wohl schwierig werden. Schade eigentlich. Die L-Bank liegt naemlich bei diesem Foerderkredit mit 0.9% an der Spitze von allem bisher gesehenen.

Wir warten nun das Angebot ab.

Finanzierung Part 2

Heute mit Eva’s Versicherungsmakler.

Leider konnte ich nicht den gesamten Termin ueber anwesend sein, aber die Beratung hat ein paar Luecken im Angebot der Interhyp aufgedeckt und aufgrund des persoenlichen Vertrauensverhaeltnisses wurden auch einige Fragen detaillierter gestellt und ebenso beantwortet.

Es sieht wohl so aus, dass wir uns fuer ein Darlehen ueber 10 Jahre mit KfW Energieeffizienz ueber 10 Jahre entscheiden und dieses am Ende seiner Zinsbindung durch ein Bauspar-Darlehen abloesen. So haben wir ueber die gesamte Laufzeit festgeschriebene Zinsen und koennen waehrend der Darlehensphase des BSV auch jederzeit Sondertilgungen vornehmen ohne Vorfaelligkeitsentschaedigung und sonstigen Unsinn.

Termin mit dem Bautraeger

Heute hatten wir unseren ersten Termin beim Bautraeger.
Nach einigen Telefonaten und E-Mails war es nett sich auch mal persoenlich kennen zu lernen und die offenen Punkte im geselligen Gespraech zu klaeren. Unser Bausachverstaendiger war ebenfalls mit vor Ort und hat uns in vielen Punkten gut beraten und auch manche Sorge abgenommen. Woher soll ich denn auch wissen ob das Belueftungssystem ordentlich dimensioniert ist und seinen Zweck erfuellt?! 🙂

Fazit des Tages: Alles laesst sich klaeren und das meiste sogar unseren Wuenschen entsprechend anpassen. Weiter so!

Finanzierung Part 1

Ausgangslage: Wir moechten 57% des Kaufpreises finanzieren. Die restlichen 43% sowie alle Nebenkosten, Kueche und Sonderwuensche werden aus Eigenmitteln finanziert.
Bei zwei guten Einkuenften, keinen Kindern und sehr planbaren Ausgaben, sollten wir zu den Lieblingskunden aller Finanzierer gehoeren.

Heute auf dem Terminplan: Interhyp

Es ist die erste Finanzierungsberatung. Dementsprechend unwissend gehen wir in den Termin. Viele Fragen sind offen. Wie wollen wir finanzieren, bei wem wollen wir finanzieren, ist Sicherheit in der Zinsbindung oder niedrige Zinsen und schnelle Abloesung wichtiger?
Wir konnten heute noch nicht alle Fragen beantworten, haben aber mal eine erste Uebersicht und einige Angebote mit nach Hause genommen.
Wir werden wohl mit den weiteren Gespraechen routinierter und wissen dann auch besser was wichtig ist und wo wir hin wollen.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén