Unsere eigene Wohnung

… und der lange Weg dort hin

Faszination Baustelle

Es gibt viele interessante Dinge auf einer Baustelle zu entdecken. Wäre es nicht unsere, wäre ich vermutlich sehr amüsiert. Einen Auszug möchte ich hier heute gern vorstellen. Eine Kuriosität habe ich mit der Straßenlaterne mitten in der Tiefgarageneinfahrt schon gezeigt, hier kommen die nächsten preisverdächtigen Dinge, die jegliche physikalischen Gesetze außer Kraft setzen.

Bodendurchlass für Netzwerkverkabelung

Hier soll ein Deckendurchbruch für unsere Netzwerkverkabelung in unseren darunter liegenden Keller sein. Aktuell würde durch den Beton vermutlich nicht mal eine Milbe durchpassen.

Regenfallrohr vs. Dusche

Zwischen Regenwasserfallrohr und Wand ist eine 90cm-Duschwanne vorgesehen. Aktuell könnten wir diese an der Decke montieren. Wer weiß – vielleicht fließt das Wasser in Schönaich ja aufwärts (was aber das FALLrohr unnötig machen würde). Wenn es das tut, dann dusche ich auch im Kopfstand.

Katzenklappe

Hier ist ein Wanddurchbruch für eine Katzenklappe zu sehen. Falls jemand eine Katzenklappe kennt, die Katzen durch Wände beamt: Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Abluft-Abzugshaube

Das hier ist die Aussparung in der Außenwand für eine Abluft-Abzugshaube. Feucht-fettige, geruchsintensive Luft wird mit entsprechend Druck schon irgendwie ihren Weg durchs Mauerwerk finden…

Zurück

Baustatus 9.2.2014

Nächster Beitrag

Baustatus 22.02.2014

  1. • Warum hat das Regenwasserfallrohr ausgerechnet im unteren Drittel des Raumes „seinen Knick“?
    • Wenn es wirklich dabei bleiben sollte: ich möchte gucken kommen, wenn Eva im Kopfstand duscht
    • „Runde Löcher“ für eine Abzugshaube kann man mit speziellen Bohraufsätzen gaaanz schnell bohren – seid doch nicht so pingelig!!!
    • Was habt ihr für ein Glück, dass ihr im Erdgeschoss wohnen werdet, da braucht ihr für den
    Deckendurchbruch für die Netzwerkverkabelung nur durch eine einzige Decke.

    • … dennoch: Humor ist, wenn man trotzdem lacht

    • Grüße aus dem Saarland

  2. Eva beim Duschen zuzuschauen ist mein alleiniges, hoheitliches Recht. Schade 🙂
    Zum Rest: Wir haben gerade Hinweise mit der Raumplanung auf der Baustelle angebracht und die involvierten Parteien sind seit knapp 2 Wochen informiert. Ruecksprache mit dem Anwalt letzte Woche hat ergeben: Was im Kaufvertrag steht oder zusaetzlich beauftragt wurde, muss grundsaetzlich auch ausgefuehrt werden. Das erste Druckmittel zu dieser Durchsetzung ist gerade per Post unterwegs zum Bautraeger. Wir werden sehen wie es weitergeht.

  3. … will dir dein alleiniges, hoheitliches Recht nicht streitig machen, will nur sehen, wie sie sich an der Decke mit „Saugnäpfen an den Füßen festmacht“ und dann noch „reinigen“ will– sie kann auch einen Bikini anhaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén