Nachdem wir nun zwei Hersteller mit Passivhaus-zertifizierten Abluftsystem für Dunstabzugshauben und einen Hersteller mit Passivhaus-zertifizierter Katzentüre auftreiben konnten, haben wir heute zumindest schon mal telefonisch grünes Licht für den Einbau von beidem bekommen.

Unsere künftigen Katzen werden also durch die Petwalk-Luxuskatzentüre gehen können und müssen nicht auf die marktreife Erfindung eines Beamers warten. Und unsere Abluft von der Dunstabzugshaube wird den bequemen Weg durch einen berbel-Mauerkasten nach draußen nehmen können und muss nicht mit Hochdruck durch die Wand gepresst werden.

Konkret werden wir bei der Abluft wohl auf das BERBEL Abluft-Zuluft-Set 150 setzen, bestehend aus BMK-L (luftgesteuerter Abluft-Mauerkasten; öffnet, wenn der darin befindliche Luftwächter erkennt, dass die Abzugshaube läuft) + BMK-Z (Zuluft-Mauerkasten) + Reedschalter (öffnet den Zuluft-Mauerkasten, wenn die Abluft geöffnet wird).

Sehr schön, über diese Entwicklung freuen wir uns!

Nun geht es in die weiteren Abstimmungen mit Fensterbauer, Elektriker und Schornsteinfeger (wegen der Zuluft). Da die Fenster für unsere Wohnung gestern schon angeliefert wurden, ist zumindest für den Einbau der Katzentüre nun Eile geboten, damit das alles in einem Aufwasch erledigt werden kann.