Eigentlich war der Estrich in Der Wohnung heute laut Aushang zum Begehen freigegeben. Weit gekommen bin ich dennoch nicht, der zweite Estrich im Treppenhaus und zum Teil in den Bädern wurde eingebracht. Auf dem Gerüst vor der Haustüre war also Ende.

Estrich im Treppenhaus

Estrich im Treppenhaus

Zeit also, sich außen genauer umzusehen.

Vor dem Haus sieht es weiterhin aus wie auf einer Müllhalde. Wie machen das nur die anderen drumherum, dass auf den umliegenden Baustellen wesentlich ordentlicher aussieht?

Für Haus 61, das Ende Juni (also 2 Monate vor uns) Einzugstermin hat, stehen wohl schon die Terrassen-/Balkonplatten zum Bemustern herum. Wenn das für uns die gleichen sein sollten, gefällt uns keine so wirklich…
Terrassen-/Balkonplatten

 

Auch mal wieder eine Außenansicht des Hauses, bei der Dämmung ist irgendwie seit Wochen Stillstand, einige Ecken auf der Nordseite fehlen noch. In dem Zusammenhang fällt mir wieder der Buchtipp unseres Bausachverständigen ein: „Ich glaube, der Fliesenleger ist tot!: Ein lustiges Baubuch“ von Julia Karnick.
Ob unserem Handwerker für die Außendämmung wohl etwas zugestoßen ist?

Blick aus Westen auf unseren künftigen Garten und die Terrasse.

Blick aus Westen auf unseren künftigen Garten und die Terrasse.

Westansicht

Westansicht

Gut, wenigstens können wir dank Erdgeschosswohnung einfach durch die Fenster reinschauen:

Blick durch die Terrassentür ins Wohnzimmer. Es ließ sich beim Fotografieren durch das Fenster nicht vermeiden, dass die Fotografin auf dem ein oder anderen Bild auch etwas sichtbar ist. :-)

Blick durch die Terrassentür ins Wohnzimmer. Es ließ sich beim Fotografieren durch das Fenster nicht vermeiden, dass die Fotografin auf dem ein oder anderen Bild auch etwas sichtbar ist. 🙂

Blick durch das Küchenfenster in den Wohnbereich. Sieht schon so aus, als sei der Estrich in der Küche etwas abgesenkt.

Blick durch das Küchenfenster in den Wohnbereich. Sieht schon so aus, als sei der Estrich in der Küche etwas abgesenkt.

Im Wohnzimmer sieht das ganz ordentlich aus. Die Absenkung des Estrichs zur Küche hin (damit die Fliesen nachher mit dem Vinylboden auf einer Höhe sind) hatte ich irgendwie ganz verdrängt. Es wurde wohl daran gedacht. Ob der Höhenunterschied von 5mm wirklich da ist, wird sich zeigen.

Im Wohnzimmer sieht das ganz ordentlich aus. Die Absenkung des Estrichs zur Küche hin (damit die Fliesen nachher mit dem Vinylboden auf einer Höhe sind) hatte ich irgendwie ganz verdrängt. Es wurde wohl daran gedacht. Ob der Höhenunterschied von 5mm wirklich da ist, wird sich zeigen.

Vom Gerüst vor der Haustüre konnte ich auch einen Blick in mein Arbeitszimmer werfen. Der Estrich ist auch dort angekommen.

Vom Gerüst vor der Haustüre konnte ich auch einen Blick in mein Arbeitszimmer werfen. Der Estrich ist auch dort angekommen.

An der Katzentüre außen (und damit auch an der Dämmung) ist nichts weiter passiert. Der Blindstock wurde inzwischen wieder montiert und zusätzlich noch abgedichtet. Sieht gut aus.
Wandöffung Katzentür von außen

Weitere Impressionen 

Haus 61 von außen, das ist inzwischen komplett verputzt und gestrichen:
Haus 61

 

Haus 59B, Teile des Aufzugs im Nachbarhaus wurden geliefert, ausgepackt und in einer der unteren Wohnungen bis zum Einbau deponiert. Der Müll wurde einfach vor dem Eingangsbereich liegen gelassen, da ist er ja in guter Gesellschaft:
Hauseingänge 59A und 59BAuszugsbauteile stehen in einer Wohnung von 59B herum
Aufzug wird in 59B eingebaut