Es geht weiter und weiter voran. Rund um’s Haus wirkt es zunehmend aufgeräumter, eindeutige Hinweise auf „Haus im Bau“ verschwinden nach und nach. Zuletzt das Gerüst, deshalb hier ein paar Impressionen von außen:

Ansicht Ostseite ohne Gerüst

Ansicht Ostseite ohne Gerüst

Die braune Farbe im unteren Bereich der Wand ist eine Schutzschicht, die zeigt, bis wohin die Erdauffüllung später reichen wird. Sie markiert quasi den Bodenverlauf des späteren Gartens.

Ansicht Westseite ohne Gerüst

Ansicht Westseite ohne Gerüst

Die Beläge auf den Balkonen wurden in dieser Woche verlegt, deshalb der Lift im linken Teil des Bildes.
Die Arbeiten an unserem Garten sollen erst im September starten. Mit ein wenig Glück vielleicht erst nach unserem Umzug, dann könnten wir einiges einfach über die Terrasse in die Wohnung befördern statt im Treppenhaus und Flur noch um verschiedene Ecken herum zu müssen.

Auch die Regenrohre für die Balkonentwässerung wurden an den Außenwänden montiert. Leider ist dieses hier sehr dicht an unserem Abluftschacht für den Dunstabzug gesetzt worden. Wir sind gespannt, ob unser kostspielig angeschaffter Mauerkasten dort noch Platz findet (siehe auch Beitrag vom 6.3.2014). Der hat nämlich dummerweise einen 5 cm breiten Rand und die mittig ausfahrende Abdeckung einen Durchmesser von 18 cm…

Das Regenrohr nebst Mauerschelle sitzt arg dicht am Abluftkanal für den Küchen-Dunstabzug

Das Regenrohr nebst Mauerschelle sitzt arg dicht am Abluftkanal für den Küchen-Dunstabzug

Sie sieht der Mauerkasten aus, der dort eingebaut werden soll. Es handelt sich um einen berbel BMK-L

Der aktive berbel Mauerkasten bildet den optimalen Abschluss einer jeden Abluftleitung. Er öffnet sich automatisch beim Einschalten der Haube. Im geschlossenen Zustand überzeugt der Mauerkasten mit einem sensationell niedrigen Dämmwert. Er ist wärmegedämmt, schallgedämmt und zugluftsicher. Im geschlossenen Zustand überzeugt der berbel Mauerkasten mit einem herausragenden Dämmwert von 0,95 W/m2K – das entspricht ca. einer 3-fach Isolierverglasung oder einem 24 cm starkem Mauerwerk mit mind. 6 cm Dämmschicht.

Der aktive berbel Mauerkasten bildet den optimalen Abschluss einer jeden Abluftleitung. Er öffnet sich automatisch beim Einschalten der Haube. Im geschlossenen Zustand überzeugt der Mauerkasten mit einem sensationell niedrigen Dämmwert. Er ist wärmegedämmt, schallgedämmt und zugluftsicher. Im geschlossenen Zustand überzeugt der berbel Mauerkasten mit einem herausragenden Dämmwert von 0,95 W/m2K – das entspricht ca. einer 3-fach Isolierverglasung oder einem 24 cm starkem Mauerwerk mit mind. 6 cm Dämmschicht.
Bild-/Textquelle: http://www.berbel.de/de/zubehoer/mauerkasten.html

Update:
Das Regenwasserfallrohr wurde versetzt und wir konnten die Mauerkaesten montieren.