Unsere eigene Wohnung

… und der lange Weg dort hin

Katzenparadies

Fuer die neuen Eigner unserer Wohnung, welche im Dezember einziehen werden, haben wir schon so einiges vorbereitet. Daher wollen wir jetzt die Bauanleitungen fuer Kratz-/Kletterstamm und Haengebruecke vorstellen.

Zaunpfosten 2000mm, Sisalseil Mini-Trosse mit 100m und viel Heisskleb

Zaunpfosten 2000mm, Sisalseil Mini-Trosse mit 100m und viel Heisskleb

Sisalseil um den Zaunpfosten wickeln, etwa jede zweite Runde mit einer ordentlichen Portion Heisskleb sichern.

Sisalseil um den Zaunpfosten wickeln, etwa jede zweite Runde mit einer ordentlichen Portion Heisskleb sichern.

Das Seil immer wieder mit den Hammer zusammenschieben, damit eine sehr dichte Flaeche entsteht

Das Seil immer wieder mit den Hammer zusammenschieben, damit eine sehr dichte Flaeche entsteht

Der Anfang ist gemacht. Die Gesamtbauzeit fuer den Kratzstamm waren etwa drei Stunden.

Der Anfang ist gemacht. Die Gesamtbauzeit fuer den Kratzstamm waren etwa drei Stunden.

Zu Beginn das Seil mit mehreren Naegeln am Pfosten befestigen.

Zu Beginn das Seil mit mehreren Naegeln am Pfosten befestigen.

Nachdem der Stamm fertig war, fehlte natuerlich noch das Highlight des Catwalks: die Haengebruecke.
Hier haben wir lange ueberlegt, wie die optimale Bauform ist. Mit Ringhaken ein Seil oberhalb der Bruecke? Das Seil ganz durch die Bretter durchbohren? Eine Nut fuer das Seil unterhalb der Bretten fraesen? Am Ende haben wir uns fuer eine Faedel-Orgie entschieden. Die einzelnen Bretter werden von einem ummantelten 3mm Stahlseil gehalten. Dieses wird abwechselnd oben und unten durch Bohrloecher gefaedelt.

Die einzelnen Bretter haben wir uns im Baumarkt aus einem 200cm Buche Leimholzbrett saegen lassen. Sie sind 15cm breit, 30cm tief und 1,8cm hoch. Die Bohrloecher sitzen jeweils 2cm vom Eck entfernt.

Die einzelnen Bretter haben wir uns im Baumarkt aus einem 200cm Buche Leimholzbrett saegen lassen. Sie sind 15cm breit, 30cm tief und 1,8cm hoch. Die Bohrloecher sitzen jeweils 2cm vom Eck entfernt.

Loecher sind gebohrt...

Loecher sind gebohrt…

... und angesenkt.

… und angesenkt.

Das Holz haben wir zur laengeren Haltbarkeit mit natuerlichem Arbeitsplattenoel behandelt.

Das Holz haben wir zur laengeren Haltbarkeit mit natuerlichem Arbeitsplattenoel behandelt.

Dann hat das grosse Einfaedeln begonnen. Hier ist viel Sorgfalt gefragt. Ist der linke und rechte Abstand unterschiedlich, haengt die Bruecke spaeter nicht gerade und es muss korrigiert werden.

Dann hat das grosse Einfaedeln begonnen. Hier ist viel Sorgfalt gefragt. Ist der linke und rechte Abstand unterschiedlich, haengt die Bruecke spaeter nicht gerade und es muss korrigiert werden.

Die Halterung der Bruecke auf dem Catwalk sollte der Belastung standhalten.

Die Halterung der Bruecke auf dem Catwalk sollte der Belastung standhalten.

Die Halteseile wurden unterhalb des Catwalks mit Seilverbindern gesichert.

Die Halteseile wurden unterhalb des Catwalks mit Seilverbindern gesichert.

Die Haengebruecke fertig montiert an der Wand.

Die Haengebruecke fertig montiert an der Wand.

Catwalk mit Kratz-/ Kletterstamm und Haengebruecke. Ein wahres Paradies fuer Katzen.

Catwalk mit Kratz-/ Kletterstamm und Haengebruecke. Ein wahres Paradies fuer Katzen.

Zurück

Der geht!

Nächster Beitrag

Automatisierte Gartenbewässerung

  1. Patrick

    Hi Ihr Eigentümler,

    sehr interessante und umfangreiche Seite habt ihr.
    Ihr seit der einzige Blog den wir gefunden habe, wo es um eine ETW geht. Der Rest ist ja leider immer nur „Hausbau“.
    Ein paar Tips und Kniffe haben wir uns schon abgeschaut. Unsere wird gerade gebaut und ist wohl gegen ende 10/15 fertig. Falls ihr noch andere Blogs von ETW kennt würde es uns freuen wenn ihr uns diese mitteilen könnt.

    Grüße,

    Patrick & Dani

  2. Katharina

    Hallo,

    wir wollten uns kurz bei euch Informieren, wie Ihr den Zaunpfosten am Boden angebracht habt?

    Liebe Grüße

    Katharina & Jens

    • Unten ist er auf ein Holzbrett geschraubt, welches auf dem Boden liegt und oben an ein Regal. Damit mussten wir den Boden nicht anbohren o.ae.
      Ich schicke euch gleich zwei Bilder per E-Mail aus denen das genauer hervorgeht.

    • Denise

      hi, können wir bitte auch die Fotos davon bekommen?
      Viele Grüße
      Denise

  3. Wichmann

    Hallo. Wie habt ihr denn die Abstände der Brücke fixiert? Lg Vivien

    • Eva

      Hallo Vivien,

      die Abstände der Brücke haben sich von selbst ergeben. Wir haben ein ummanteltes Stahlseil benutzt, ausprobiert, bei welchem Abstand eine Pfote nicht stecken bleibt, und fädelten uns so durch die einzelnen Bretter durch. Durch den Plastikmantel des Stahlseils bleiben die Abstände ohne weitere Fixierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén