... und der lange Weg dort hin

Schlagwort: Elektrik

Baustatus 29.5./4.6.2014

Haus 61

Haus 61 am 29.5.2014 Das Gerüst ist fort. Aber wurde da links nicht ein Eck beim Streichen vergessen?

Haus 59 A und B, Westseite am 29.5.2014

Haus 59 A und B, Westseite Außen hat sich irgendwie nichts mehr getan. Mal sehen, wann es hier wieder weiter geht.

2014-05-29_Wohnung_13_k

Im Heizkeller wurde die Dämmung oberhalb des Warmwasserspeichers erneut angebracht, dünner als die vorige Dämmung.

2014-05-29_Wohnung_11_k

Den Kabelsalat in unserem Keller finde ich immer wieder beeindruckend. Ich freue mich drauf, wenn das Zeugs alles ordentlich im Netzwerkschrank untergebracht ist.

2014-05-29_Wohnung_08_k

In der Waschküche hat sich nichts mehr großartig verändert. Der zweite Stromanschluss für unseren Waschplatz fehlt noch immer (auch hier ist, wie man sieht, die Dämmung bereits angebracht). Nun ja, mal sehen, ob/wann/wie das wohl weitergeht. Mein Sargnagel wird sich sicher redlich Mühe geben, auch da wieder etwas zu vermurksen.

2014-06-04_Wohnung_33_k

Haus 61, südwestliche Ecke am 4.6. Die Balkonentwässerung hat irgendwie einen Knick? Die vergessenen Ecken zum Streichen hat man nun wohl entdeckt, ein kleines Gerüst wurde wieder aufgebaut.

2014-06-04_Wohnung_31_k

Auch die Außenanalagen von Haus 61 werden fleißig gestaltet. Hier der Baustatus der Stellplätze vor dem Hauseingang am 4.6.2014.

2014-06-04_Wohnung_30_k

Auch die Außenanalagen von Haus 61 werden fleißig gestaltet. Hier der Baustatus der Stellplätze vor dem Hauseingang am 4.6.2014.

2014-06-04_Wohnung_29_k

Auch die Außenanalagen von Haus 61 werden fleißig gestaltet. Der Mutterboden für die Gartenanlage wurde auch geliefert.

2014-06-04_Wohnung_28_k

Haus 59 B am 4.6.2014: Die Aufzugtüren sind drin.

2014-06-04_Wohnung_27_k

Und zu guter letzt haben wir noch einen Absturzschutz am Treppenaufgang der Tiefgarage vor unserer Terrasse bekommen. Wir finden sicher hübsche Rankpflanzen für das doch eher schmucklose Gitter.

Baustatus 4.5.2014

Baustatus 30.4.2014

Hier Bilder vom Baustatus am 30.4.2014.

Der Blindstock für die Katzentür wurde wieder angebracht und rundherum gründlich abgedichtet. Vielen Dank!

Der Blindstock für die Katzentür wurde wieder angebracht und rundherum gründlich abgedichtet. Vielen Dank!

Das Leerrohr in der Küche für das Steuerkabel zwischen Abluft- und Zuluft-Schacht ist verschwunden. So war das nicht gedacht! Das muss nach wie vor in die beiden großen, nach außen führenden Schächte hinein. Manchmal glaube ich, wir sprechen Kisuaheli…
Dafür hat nun immerhin die Stromversorgung ihren Weg an die beiden Schächte gefunden. Wenn auch die Platzierung noch nicht ganz stimmt, richtig wäre jeweils rechts des Schachts.

Installation Küche

Installation Küche – ein Drama in mehreren Akten.

Pelletlieferung

Auch bei der Heizung geht es weiter: Nachdem im Pelletlager alle vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen sind, kam die erste Pelletlieferung.

Die letzten paar Steckdosen…

Ich bin wirklich fassungslos, wie häufig man seine Arbeit verschlimmbessern kann. Es war nun nach der ersten Korrektur wirklich nicht mehr viel in der Elektroinstallation zu tun. Aber das Übrige scheint es in sich zu haben und wird deshalb Tag für Tag weiter vermurkst.

Vielleicht sollten wir bei berbel (unserem Mauerkastenhersteller für Ab-/Zuluft in der Küche) besser mal nachfragen, ob es auch eine drahtlose Steuerungsmöglichkeit für die beiden Mauerkästen gibt…

Das hier wollten wir haben:

Elektroinstallation Ab-/Zuluft Küche

Elektroinstallation Ab-/Zuluft Küche

Stand heute Abend ist das im Bild zu sehende Leerrohr nicht mehr zu sehen. Dafür sitzen an den nach außen führenden großen Leerrohren jeweils an der falschen Stelle Dosen. Das verschollene Leerrohr wurde mutmaßlich für das dazwischen befindliche Stromkabel verwendet.

Als Nachtrag (5.5.2014) hier noch ein Bild der Wand mit den verschwundenen Leerrohren:

Leerrohre wurden in Dosen (statt in die Ab-Zuluft-Schächte) verlegt.

Unser Steuerkabel für die beiden Mauerkästen können wir dann wohl mit Panzertape am Fensterrahmen entlang kleben. Oder so.

Ich mag nicht mehr. Ist ja nicht so, dass wir haargenau beschrieben hätten wie die Installation auszusehen hat…
Würde ich meine Arbeit so machen, würde ich in meinem Gebiet schon längst keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.

Update:
Nach vielem hin- und her wurde die Installation groesstenteils korrigiert. Restarbeiten wurden dann der Einfachheit halber von uns selbst ausgefuehrt. Die Liestungen der Firma Moser bzgl. Elektroinstallation waren jedoch insgesamt sehr enttaeuschend.

Netzwerk

Bestellt war:
Eine Netzwerkdose in den Flur und zentraler Anschluss in den Keller.

Geliefert wurde:
Eine Netzwerkdose in den Keller und zentraler Anschluss in den Flur.

Danke. Setzen. Neu machen.

Update:
Die Netzwerkinstallation wurde nach mehreren Terminen vor Ort korrigiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén